Aus der aus mehreren Nationen bestehenden Wandergruppe, die
im August die dreitägige „Gipfelglück“-Bergtour in den Allgäuer Alpen bewältigte,
ist eine offene Wandergruppe geworden, die sich regelmäßig zu Wanderungen
trifft und der sich gerne mehr Wanderer anschließen dürfen.

Am 21. Oktober ging es bei traumhaftem Herbstwetter auf den
Juxkopf im Schwäbischen Wald. Die Freude war groß, einen Teil der
Mitstreiter vom Sommer wiederzusehen, obwohl natürlich nicht alle dabei sein
konnten. Einige berichteten, dass sie sich auch privat nach der Bergtour
getroffen hatten – sehr zur Freude von Organisatorin Myriam Kopp, denn das
Projekt Gipfelglück hatte ja zum Ziel, dass sich Freundschaften unter
Einheimischen und Geflüchteten entwickeln. Alle erzählten, dass sie von
sehr vielen Steinheimern auf die Bergtour angesprochen wurden, weil sie ihre
Gesichter in der Zeitung gesehen hatten und sie wiedererkannten.

Für alle, die gern mehr über das spannende Projekt erfahren
möchten, findet am 7.12. um 18 Uhr eine Veranstaltung im großen Bürgersaal statt. Die „Gipfelglück“-Bergtour
wird von den Teilnehmern vorgestellt und ein Video über das Erlebte gezeigt. Also
Termin schon mal im Kalender vormerken, es wird mit Sicherheit interessant!

Die vom Autor geschenkten Bücher „Mikroabenteuer“ geben
Tipps für Outdoor-Erlebnisse vor der Haustür.


Autorin: Angelika Lenz